" Zurück zu einem natürlichen Lebensgefühl "

Zahnimplantate sind ein ästhetisch und funktionell anspruchsvoller Ersatz für verloren gegangene Zähne. Fest eingebettet im Kieferknochen, bilden sie ein stabiles Fundament für Kronen, Brücken und Prothesen. Ein sicheres Gefühl beim Sprechen, Essen und Lachen – dank Zahnimplantaten.

Vor der Implantation machen wir uns ein umfassendes Bild von Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer Mundsituation. Dabei werden Sie ausführlich über alle Behandlungsalternativen informiert. Mit Hilfe von Röntgenbildern und Kiefermodellen wird die Position des Implantates bestimmt. In örtlicher Betäubung wird das Implantat in den Kiefer eingesetzt.

Sollte an der geplanten Implantatationsstelle der Kieferknochen nicht ausreichen, können Verfahren zum Aufbau des fehlenden Knochens zum Einsatz kommen (Augmentation). Nach erfolgreichem Setzen des Implantates, erhalten Sie für den Zeitraum der Einheilung eine provisorische Versorgung. Nach ca. 6 bis 12 Wochen ist das Implantat im Kieferknochen fest verankert. Nun kann die endgültige prothetische Versorgung geplant und ausgeführt werden.



Bei Ihnen muss ein Implantat eingesetzt werden?

Weitere Infos zu Implantaten bei DGZMK.de finden Sie hier.