/ Gemeinschaftliche Zahnarztpraxis Dres. Orleth

"Digitales Röntgen - weniger Strahlung, mehr Bildqualität "

Die hohe Auflösung und die bestechende Bildqualität der digitalen Aufnahmen ermöglichen höchste diagnostische Sicherheit. Dabei ist die Strahlung wesentlich geringer als bei konventioneller Technik. Das von uns verwendete Planmeca ProMax System ist mit modernster Sensortechnik ausgestattet und erlaubt gestochen scharfe, brilliante Panoramaschichtaufnahmen und Fernröntgenbilder.

Für intraorale Aufnahmen wird das Dürr-Speicherfoliensystem eingesetzt. Die sehr flexiblen Röntgenfolien ermöglichen eine bequeme Positionierung im Mund, wie sie von der konventionellen Technik her gewohnt ist. Beim Röntgen erfasst die Speicherfolie das Röntgenbild, das anschließend vom Laser-Scanner des Dürr-Vista-Scan Systems in eine Bilddatei umgewandelt wird.

Die digitalen Röntgenbilder werden in einer Datenbank archiviert und stehen sofort an allen Arbeitsplätzen der Praxis zur Verfügung. Ein Austausch der Bilder mit Kollegen z.B. im Fall einer Überweisung ist schnell und problemlos per Email möglich.

Der Einsatz von umweltbelastenden Chemikalien zur Entwicklung der Bilder entfällt vollständig.



Weitere Infos zum Thema Röntgen bei DGZMK.de finden Sie hier.